fricktal störer

Wohnstudie Fricktal

Der Vorstand von Fricktal Regio hat eine Studie zum Thema «Wohnen im Fricktal» in Auftrag gegeben. Vor dem Hintergrund des grossen, wirtschaftlichen Entwicklungspotenzials – allein im Sisslerfeld liegt dieses zwischen 5’000 und 10’000 Arbeitsplätzen – gewinnt auch das Wohnen in der Umgebung an Bedeutung. Für Unternehmen ist ein attraktives Wohnangebot ein wichtiger Standortfaktor. Zudem wird mit kurzen Wegen zwischen Wohnen und Arbeiten eine nachhaltige Raumentwicklung unterstützt. Die Studie befasst sich mit der Frage, wie sich die Fricktaler Gemeinden als Wohnort für künftige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer fit machen können. An der Fricktalkonferenz vom 3. Juni 2022 wird ein Workshop zu diesem Thema stattfinden.