fricktal störer

Standortförderung

Im Rahmen der Neuen Regionalpolitik wurden mit dem Kanton zwei Leistungsvereinbarungen für die regionale Standortförderung abgeschlossen. Schwerpunkte für die Jahre 2022 und 2023:

  1. An einem runden Tisch werden im Jahr 2022 mit den 10 ESP-Gemeinden die Möglichkeiten eines koordinierten Vorgehens bei Ansiedlungen und bei der Pflege von ansässigen Unternehmen besprochen.
  2. In einem zweiten Schritt werden die Gemeinden ohne ESP mit praxistauglichen Tools für die Standortförderung bedient werden. Zudem soll geprüft werden, welche Dienstleistungen für die Gemeinden von Fricktal Regio geleistet werden können und wie die Arbeitsteilung zwischen Gemeinden, Fricktal Regio und den kantonalen Stellen aussehen soll. Dazu ist ein Workshop im Jahr 2023 geplant.

Ebenfalls im Rahmen der NRP-Projekte wurde in Zusammenarbeit mit Unternehmen die Veranstaltungsreihe «Fricktaler Werkgespräche» konzipiert. Diese wird weiter konkretisiert und erstmals 2022/2023 durchgeführt werden.