fricktal störer

24.10.22: Regionales Standortmanagement

Für die wirtschaftliche Entwicklung einer Region ist es entscheidend, wie gut es gelingt, neue Unternehmen anzusiedeln oder ansässigen Unternehmen attraktive Standorte zu bieten. Im Fricktal konzentrieren sich sowohl die unüberbauten Arbeitsflächen als auch die Wirtschaftskraft auf die 10 Gemeinden mit wirtschaftlichem Entwicklungsschwerpunkt. Fricktal Regio organisiert am 28. Oktober 2022 für diese Gemeinden einen Runden Tisch. Dabei geht es darum, die Möglichkeiten für ein koordiniertes Vorgehen beim Standortmanagement zu besprechen, z.B. bei Ansiedlungen von neuen und bei der Pflege von ansässigen Unternehmen. Für die anderen Mitgliedsgemeinden ist im Jahr 2023 ein Praxisworkshop geplant.