fricktal störer

Gesamtkonzept Bedarfsplanung Pflegebetten im Fricktal

Fricktal Regio koordiniert im Auftrag seiner Mitgliedsgemeinden die Bedarfsplanung der Pflegebetten im Fricktal. In Zusammenarbeit mit den Fricktaler Pflegeheimen und den Standortgemeinden hat die Arbeitsgruppe Langzeitpflege das Gesamtkonzept aus den Jahren 2018/2019 überarbeitet. Die Arbeitsgruppe geht davon aus, dass sich der Trend fortsetzten wird, dass pflegebedürftige Menschen dank einer fortlaufenden Stärkung der Spitexdienste länger zu Hause bleiben können. Der Anteil der über 80-Jährigen, welche in Pflegeheimen betreut wird, dürfte daher bis ins Jahr 2025 auf 15% sinken. Die Fricktaler Pflegeinstitutionen weisen nach wie vor und trotz Corona eine hohe Auslastung auf. Für die kommenden Jahre wird von einem moderaten, zusätzlichen Bedarf an Pflegebetten ausgegangen. Der Vorstand hat das Gesamtkonzept mit der Bedarfsplanung genehmigt und beim Kanton eingereicht.