28. September 2021: Informationsveranstaltung zum Rheinuferschutzdekret für Rheinanstössergemeinden

Bei der Revision des Rheinuferschutzdekrets sind neben den Gemeinden auch die Planungsverbände ZurzibietRegio und Fricktal Regio eingebunden. Die beiden Replas sind damit beauftragt, zu Gesuchen für neue Ufererholungszonen Stellung zu nehmen. Zur Beurteilung dieser Gesuche haben die beiden Verbände einen Kriterienkatalog erarbeitet, welchen sie den Rheinanstösser-Gemeinden präsentieren wollen. Hierzu findet am 28. September um 18.30 Uhr eine Informationsveranstaltung im Raum Laufenburg/Leibstadt statt. Im Anschluss an die Informationsveranstaltung werden die Gemeinden zur Stellungnahme zum Kriterienkatalog eingeladen.

Bitte beachten: Die Veranstaltung richtet sich an die Rheinanstösser-Gemeinden und ist nicht öffentlich.