11. November 2016: Mobilitätsplan Sisslerfeld: Wichtiger Meilenstein

Das Sisslerfeld bietet Platz für zahlreiche zusätzliche Arbeitsplätze. Es ist heu­te eine der grössten zusammenhängenden und unüberbauten Industriezonen in der ganzen Nordwestschweiz mit knapp 100 Hektaren. Neue Arbeitsplätze werden zu mehr Verkehr führen – unzumutbar auf dem heute schon stark belasteten Strassennetz in und ums Sisslerfeld. Die Gemeinden Eiken, Münch­wilen, Sisseln, Stein, Laufenburg und Kaisten haben daher 2015 eine Studie zu einem Mobilitätsplan Sisslerfeld in Auftrag gegeben. Diesen verlangt die Bau- und Nutzungsordnung, sobald mehr als 250 zusätzliche Arbeitsplätze im Siss­lerfeld geschaffen wurden. Der nun vorliegende «Werkzeugkasten» enthält mehr als 30 mögliche Massnahmen und Ansatzpunkte, wie der künftige Mehr­verkehr möglichst störungsfrei und umweltverträglich abgewickelt werden soll.

Pressemitteilung

Präsentation